Mahou Kaffeerösterei

Mahou Kaffeerösterei

Über den Blog

Geschichten erzählen. Bei einer guten Tasse Kaffee. Das tun wir Menschen seitdem das erste Mal eine Kaffeebohne aufgebrüht wurde. In unserer Zeit natürlich auch im Netz. Steht Dein Kaffee schon neben Dir?

In der Gegend.

RöstereiPosted by Mahou-Team Fri, October 14, 2016 17:35:54




Es gibt soviel zu sehen, um uns herum. Wenn wir nur genau hingucken. Wir leben unsere No.7 - sind in der Vorstadt groß geworden und hier geblieben. Und auch wenn unsere Kaffeemischung No.7 momentan ausverkauft ist - die Lieferung unseres Malabar dauert wohl noch bis Anfang Dezember - beginnen wir heute damit, die kleinen Dinge um unsere Rösterei herum zu feiern: 1.Spinnennetze an den Straßenrändern: Wunderschön und einzigartig. Bald ist Halloween. 2.Immer offen für neue Ideen von Leuten aus der Gegend: Mach was draus, Junge! Wir beliefern Dich so gern immer weiter mit Kaffee. 3. Auch wenn wir wenig Ahnung von Graffiti haben: Aber dieses hier berührt uns, weil dort steht, was wir fühlen. Wir sind zu Hause.





  • Comments(0)//blog.mahou-coffeehouse.com/#post250

B wie Black Label.

RöstereiPosted by Mahou-Team Sat, October 01, 2016 07:37:39


Der Wind wehte durch die große Birke bei uns vor der Tür, die Hitze des Tages stand noch im Raum und dicke dunkle Wolken zogen auf. Leise und still rösteten wir die erste Charge unseres Black Label. Wir machen kein Geheimnis draus: Es ist immer wieder magisch unsere Herbstmischung zu rösten. Und vor allem aufregend. Denn eigentlich wissen wir erst nach der ersten Röstung, ob es geklappt hat. Ein verregnetes Mitternachtsrösten und gute zwei Wochen weiter wissen wir auch: Es ist wichtig den einen Moment abzupassen, um die Dinge dann zum richtigen Zeitpunkt in ihrem großen Licht strahlen zu sehen. In unserem Fall im goldenen Herbstlicht.

Und dann zu merken: Ja, es hat geklappt. Kräftig und rauchig schmeckt er. Willkommen Herbst. Willkommen Black Label.



  • Comments(1)//blog.mahou-coffeehouse.com/#post249

Zwischen Lager- und Kaminfeuer.

RöstereiPosted by Mahou-Team Tue, September 06, 2016 16:41:04



Wir haben uns schon ein bisschen Feuerholzgeruch mit Hilfe einer Lagerfeuerduftkerze im August zu uns in den Laden geholt. Rauchig - so wie unser Black Label. Es dauert zwar noch eine Weile - aber die knisternden Blätter unter den Schuhen verraten es schon: Der Herbst naht. Das Licht ist goldener geworden. Die Kürbisse vor der Rösterei werden immer größer. Und wir bereiten uns auf etwas vor, dass unsere Herzen höher schlagen lässt: Das Mitternachtsrösten mit Black Label am Sa.17.09.2016 ab 22 Uhr.

  • Comments(0)//blog.mahou-coffeehouse.com/#post248

Drei Dinge.

RöstereiPosted by Mahou-Team Thu, June 30, 2016 16:46:13

Drei Dinge, die uns diesen Sommer berühren: 1.Die Blütenpracht vor der Rösterei. Wer hätte gedacht, dass aus ein paar kleinen Samen eine ganze Blumenwiese werden kann. 2.Tägliches Wiedersehen: Wie schön, dass so viele von Euch täglich den Weg zu uns finden. 3.Regentanz: Auch wenn sich die Sonne bisher recht wenig hat blicken lassen, gewinnen wir diesem Sommer viel ab. Denn es ist so gemütlich in der Rösterei bei Regen.



  • Comments(0)//blog.mahou-coffeehouse.com/#post247

Eine Woche-7 Bilder

RöstereiPosted by Mahou-Team Wed, May 18, 2016 06:27:30


1.Cashew Latte: Unsere neue vergane Alternative. 2.Löwenzahn: Futter für die Bienchen gleich Honig für uns. 3.Cascara: Definitiv eine Überlegung wert für den Sommer den Weg zu uns in den Kühlschrank zu finden. 4.Ein kleiner Minzezweig wächst still und heimlich schon aus den Hochbeeten auf unserem Vorplatz. 5.Honig vom Imker aus dem Ort: Siehe auch Nummer zwei. 6.Birkenblätter rauschen im Wind: Der Frühling ist offiziell angekommen. 7. Sehnsucht abgefüllt in Fläschchen: Black Label Kaffeelikör zum Überbrücken der Monate bis zum Herbst.

  • Comments(0)//blog.mahou-coffeehouse.com/#post246

Selbstgemacht.

KaffeePosted by Mahou-Team Sun, April 17, 2016 07:30:09
Coffee Rub á la Mitternachtsrösten:
1/2 Teelöffel Salz, 2 Teelöffel Pfefferkörner, 1 Teelöffel Chiliflocken, 1 Teelöffel Senfkörner, 1 Teelöffel frischen Koriander, 1/2 Teelöffel Rosmarin (frisch oder getrocknet), 4 Teelöffel feingemahlene No.7 (oder je nach Geschmack No.1, No.2, No.3 oder aber auch eine sortenreine Bohne). Alles in den in Mörser geben und per Hand mahlen, bis dass ein feines Pulver entsteht. Bon Appetit!



  • Comments(0)//blog.mahou-coffeehouse.com/#post245

Drei Dinge.

RöstereiPosted by Mahou-Team Thu, April 07, 2016 16:24:32

Drei Dinge, die uns diesen Frühling berühren: 1.Die Apfelblüten draußen in den Straßen und auf den Wiesen. Sie lassen uns vom Apple Cider träumen und erinnern uns daran, dass jedes Ende auch ein Anfang sein kann. 2. Das viele Lob für unsere Kichererbsensuppe beim Mitternachtsrösten. Ein Grund sie heute Abend beim Kaffeekurs noch einmal mit Coffee Rub zu servieren. 3. Drei kleine Kohlmeisen und ihr täglicher Besuch bei uns - lasst Euch die Knödel draußen im Baum gut schmecken.

  • Comments(0)//blog.mahou-coffeehouse.com/#post244

Mit(ternachts)rösten.

RöstereiPosted by Mahou-Team Thu, March 10, 2016 06:38:47



So gern würden wir noch einmal etwas über unsere lieb gewonnen Röststunden schreiben. Aber das, was dort steht, sagt alles, was notwendig ist... Und so bleibt uns nur Euch einzuladen, selbst dabei zu sein: Am Freitag, 18.03.2016 um 22 Uhr gibt es ein zweites Mitternachtsrösten. Um den Frühling zu beginnen, unsere No.7, unseren Vorstadtkaffee, zu rösten und um nach Mitternacht nach Hause zu gehen - während der Duft von frisch geröstetem Kaffee immer noch in den Haaren, der Jacke und tief im Herzen steckt. Wir freuen uns auf Eure Gesellschaft!





  • Comments(0)//blog.mahou-coffeehouse.com/#post243
« PreviousNext »