Mahou Kaffeerösterei

Mahou Kaffeerösterei

Über den Blog

Geschichten erzählen. Bei einer guten Tasse Kaffee. Das tun wir Menschen seitdem das erste Mal eine Kaffeebohne aufgebrüht wurde. In unserer Zeit natürlich auch im Netz. Steht Dein Kaffee schon neben Dir?

M wie Mitternachtsrösten.

RöstereiPosted by Mahou-Team Thu, October 04, 2018 08:21:33

Wir können es immer noch hören-
das Klacken der Kaffeebohnen im Röster, das Knistern des Feuers vor der Rösterei und das Banjo und die Gitarre.
Wir können es immer noch riechen-
frischgeröstete Kaffeebohnen und Feuerholzduft.
Wir können es immer noch schmecken- die ersten Chargen Black Label, Kürbissuppe und Zimtschnecken.

Was für ein gelungenes Mitternachtsrösten am Dienstagabend! Willkommen Herbst. Willkommen Black Label.



  • Comments(0)//blog.mahou-coffeehouse.com/#post269

KONTAKT

KaffeebarPosted by Mahou-Team Mon, October 01, 2018 10:34:33
Danke an alle, die gestern auf der Hochzeitsmesse so am Kaffeerad interessiert waren!

Buchungsanfragen bitte an
info@mahou-coffeehouse.com senden.

Wir freuen uns darauf!

  • Comments(1)//blog.mahou-coffeehouse.com/#post268

Drei Dinge.

RöstereiPosted by Mahou-Team Thu, September 20, 2018 07:14:26



Drei Dinge, die uns diesen Sommer berühren: 1. Ein Strohalm aus Metall. Wiederverwendbar. 2. Ein Strohalm aus Teig. Maccaroni, Baby! 3. Ein Strohalm aus Papier. -Und eine nahezu plastikfreie Eisteesaison.

  • Comments(1)//blog.mahou-coffeehouse.com/#post267

Ausprobieren.

RöstereiPosted by Mahou-Team Sat, March 17, 2018 06:52:52
Ein Holzblock aus Kanada hat es uns angetan. Klein und handlich- und das Beste: Mit ihm kann gemahlener Kaffee frisch aufgebrüht werden. Zufällig sind wir auf ihn gestoßen. Der Leitspruch „raw and simple“ (zu deutsch: unverarbeitet und einfach) passt auch zu uns als Kaffeeröster, denn alles was man braucht, ist gemahlenen Kaffee (bei uns in der Rösterei zu bekommen) und heißes Wasser.




Am liebsten über einem Lagerfeuer erhitzt. Denn er lässt uns an draußen sein denken. Und bringt ein bisschen Wildnis in die heimische Küche. Seit geraumer Zeit benutzen wir den „Canadiano“ bereits selbst zu Hause. Und sind so sehr von ihm überzeugt, dass er nun im Laden zum Verkauf steht. Gern führen wir den „Pour over“ Filter dort vor.









  • Comments(0)//blog.mahou-coffeehouse.com/#post266

Drei Dinge.

RöstereiPosted by Mahou-Team Thu, March 01, 2018 21:32:30

Drei Dinge, die uns diesen Winter berühren:1.Diese angebissene Zimtschnecke. Die so lecker ist, dass wir es nicht mal geschafft haben ein Foto zu schießen ohne vorher "mal kurz" zu probieren. 2.Diese guten Vorsätze. Wer hätte gedacht, dass wir seit dem Ende des Jahres 2017 selbst wiederverwendbare Kaffee-zum-Mitnehmen Becher verkaufen. Und zudem Zimtschnecken vom Bäcker um die Ecke. 3.Bitterkalte Minustemperaturen draußen bei uns in der Vorstadt und wohlige Wärme drinnen in der Rösterei.



  • Comments(0)//blog.mahou-coffeehouse.com/#post265

Winterpause.

RöstereiPosted by Mahou-Team Sat, December 23, 2017 21:41:55



Es ist Zeit für uns sich in eine kurze Winterpause zu verabschieden. Wir bedanken uns von ganzem Herzen für die arbeitsreichen Wochen, die Ihr uns beschert habt. Ab Freitag, 05.01.2018 öffnen wir den Laden wieder. Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

  • Comments(0)//blog.mahou-coffeehouse.com/#post264

Drei Dinge.

RöstereiPosted by Mahou-Team Sat, December 02, 2017 07:59:35
Drei Dinge, die uns diesen Herbst berühren: 1. Diese zusammenklappbare Theke, so praktisch und unkompliziert aufgebaut. 2. Zimtschnecken vom Bäcker um die Ecke nach unserem Rezeptvorschlag gebacken. Und an der Kaffeebar und in der Rösterei von uns verkauft. 3. Das immer wieder leere Black Label Fass- über die Hälfte der Bohnen ist schon geröstet und getrunken.




  • Comments(0)//blog.mahou-coffeehouse.com/#post263

Kürbisnacht.

RöstereiPosted by Mahou-Team Tue, October 31, 2017 21:49:45




Happy Halloween. 1.Hexengefährten für diese Nacht. 2.Ein Gespenst aus der Nachbarsbäckerei. 3.Eine kleine Dekoidee aus Übersee.

  • Comments(0)//blog.mahou-coffeehouse.com/#post262
Next »